Wir über uns

Mit Loyalität und Standorttreue zum Erfolg.

Die aquaRömer GmbH & Co. KG ist ein führender Anbieter von Mineralwasser und Erfrischungsgetränken im Südwesten. Zum Unternehmen zählen heute folgende Standorte bzw. Brunnenbetriebe:

Alle diese Standorte sind einstige Familienunternehmen. Daran hat sich bis heute nichts geändert. Denn es sind immer noch Familien – teilweise in der 6. Generation – in deren Eigentum sich die aquaRömer GmbH & Co. KG befindet. Das bedeutet, dass dem Unternehmen ein hohes Maß an Loyalität entgegengebracht wird. Es bedeutet Standorttreue und ein über die Jahrzehnte gewachsenes Bewusstsein für die Marke und deren Bedeutung innerhalb der regionalen Strukturen.

Mehr erfahren

Doch weil nichts beständiger ist als der Wandel und in der Branche die Herausforderungen seit vielen Jahren immer größer werden, haben sich diese Strukturen über die Zeit immer wieder verändert. 1981 war es, als sich insgesamt 4 Brunnenbetriebe zur Brunnen-Union zusammengeschlossen hatten: die Freyersbacher Schwarzwaldquellen, der Göppinger Mineralbrunnen, die Jebenhauser Schlossquelle und die Bad Niedernauer Römerquelle. Die Brunnen-Union fungierte als Holding mit Sitz in Rottenburg – einer Nachbargemeinde von Bad Niedernau. Die Menschen hinter den Brunnenbetrieben entschieden sich damals für Rottenburg als Unternehmenssitz für die Brunnen-Union, da zur damaligen Zeit mit den Freyersbacher Schwarzwaldquellen auch ein Unternehmen aus Baden dazu gehörte. Rottenburg lag sozusagen auf halber Strecke zwischen Göppingen und Bad-Peterstal Griesbach im Schwarzwald. Auch das war eine Form der Annäherung. 1995 wurde außerdem der Betrieb AQUA RÖMER in Mainhardt gegründet.

Heute existiert die Brunnen-Union nach wie vor als Holding. Die Synergien, die so wichtig sind im hart umkämpften Mineralwasser-Markt, werden geschaffen durch die einzelnen Standorte. Ein Standort profitiert vom anderen – Erfahrungen werden einmal gemacht und fließen ins Management aller Betriebe ein. Dies funktioniert so gut, dass auch die Marke „deit“ uns ihr Vertrauen schenkt, und wir die kalorienreduzierten Limonaden in Lizenz abfüllen dürfen.

Die Verwandtschaft unserer Brunnenbetriebe reicht aber über die Branche hinaus. Mit dem Christophsbad in Göppingen zählt ein Fachkrankenhaus zum Eigentum unserer Inhaber, das starke historische Verbindungen zum Thema Mineralwasser hat. Bis 1992 befand sich der Brunnenbetrieb in Göppingen auf dem heutigen Gelände der Klinik. Doch der Brunnenbetrieb wuchs – und die Klinik auch. Also siedelte man den Göppinger Mineralbrunnen in den Stadtteil Jebenhausen – dort saß ja schließlich schon „Verwandtschaft“. Heute ist die dortige Boller Straße die Adresse der aquaRömer GmbH & Co. KG.

Wie die Geschichte der Brunnen-Union fortgeschrieben wird – wir haben eine konkrete Vorstellung davon: Wir wünschen uns Erfolg, der sich zum Wohl der Menschen einstellen soll. In der Region ein wichtiger Arbeitgeber zu sein, bedeutet auch, ein Unternehmen mit der entsprechenden Bereitschaft zur Verantwortung zu führen. Wir wünschen uns aber auch Erfolg als ein Betrieb, dem die Gewinnung und die Abfüllung eines der wichtigsten Lebensmittel überhaupt obliegt – Wasser.

Für uns als regionaler Abfüllbetrieb ist wichtig:

  • Wir stärken die regionale Wertschöpfungskette‬‬‬‬‬
  • Wir sorgen für Arbeitsplätze vor Ort‬‬‬‬‬
  • Wir stehen für kurze Wege bei Transport und in der Kommunikation mit unseren Kunden‬‬‬‬‬
  • Wir stehen dafür, dass die Förderung des lebenswichtigen Gutes Wasser vor Ort bleibt und unter fairen Bedingungen stattfindet‬‬‬‬‬.