AQUA RÖMER unterstützt die Schulaktion Gesunde Pause

Mainhardt, im September 2018. Die Mineralwassermarke AQUA RÖMER, die zur aquaRömer GmbH & Co. KG mit Sitz in Göppingen gehört, unterstützte auch in diesem Jahr die Schulaktion „Gesunde Pause“. Die Aktion fand bereits zum 13. Mal in Folge statt. Das Ziel der Aktion ist, Dritt- und Viertklässler an Grundschulen in Baden-Württemberg für eine gesunde und ausgewogene Ernährung zu sensibilisieren. So gab es auch dieses Mal neben der blauen Frühstücksbox für jedes der 20.000 Grundschulkinder eine 0,5 Liter-Flasche Mineralwasser AQUA RÖMER Medium. Die Boxen wurden zum Schulbeginn an die Einrichtungen verteilt, die sich für die Teilnahme beworben haben.

Mineralwasser ist ein optimales Lerngetränk, denn es versorgt den menschlichen Organismus mit Flüssigkeit und wichtigen Mineralstoffen. Ein weiterer Vorteil: Es ist kalorienfrei. „Unser AQUA RÖMER ist hier ideal, denn ein Liter enthält 569 mg lebenswichtiges Calcium, das für den Aufbau der Knochen und Zähne benötigt wird. Gerade in der Wachstumsphase ist dieser Mineralstoff wichtig“, erklärt Andreas F. Schubert, Geschäftsführer der aquaRömer GmbH & Co. KG. Der Tagesbedarf bei den Sieben- bis unter Zehnjährigen liegt bei ca. 900 mg, während Zehn- bis Dreizehnjährige etwa 1.100 mg Calcium täglich aufnehmen sollten. Mit zwei Litern AQUA RÖMER lässt sich also der Tagesbedarf spielend leicht decken.

Erfolgreich auf der Schulbank

Ausgewogene Ernährung und tägliche Bewegung sind wichtig für die Gesundheit – das wissen auch die meisten Kinder. Vor allem dem Frühstück kommt eine große Bedeutung zu: als Sprungbrett in den Tag liefert es Energie und nötige Nährstoffe, das optimiert die Lern- und Schulleistungen. Kinder, die sich die Zeit für ein bewusstes Frühstück nehmen, haben es einfacher, ein gesundes Körpergewicht zu halten. Ebenfalls wichtig für die geistige Leistungsfähigkeit ist die Flüssigkeitszufuhr. Der Körper kann Wasser nicht lange speichern, er verbraucht es beim Schwitzen und beim Denken gleichermaßen. Damit das Gehirn jedoch gut arbeiten kann, benötigt es viel Flüssigkeit. Deshalb ist es wichtig, zwischendurch Trinkpausen einzulegen – am besten vier bis fünf Gläser Wasser über den Tag verteilt.

(DOCX, 3MB)

(JPG, 2MB)

(JPEG, 3MB)

zurück